FAQ

Kontakt

Telefon: +41 32 510 06 45
Email an: kochshop@swala.ch

Material - Kunde:

Besteck
Materialien
18/0, 18/8, oder 18/10. sind bei Besteck die bekanntesten Bezeichnungen für die Edelstahlqualität. Die erste Zahl (18) gibt den Chromanteil im Stahl wieder (18%), die zweite Zahl den Nickelanteil (10=10%). 18/10 ist somit hochwertiger Chrom- Nickel- Edelstahl, mit 18% Chrom- und 10% Nickelanteil.
Materialstärke
In der Regel wird Besteck aus Blechen vorgestanzt und sind daher zu Beginn des Verarbeitungsprozesses flach. Die Dicke der angegebenen Besteckteile wird am Hals der grösseren Besteckteile (Menümesser / Gabel) gemessen. Die kleineren Teile (Kaffeelöffel / Kuchengabel) sind meist etwas dünner.
Es gibt auch geschmiedete Bestecke welche aus Stangen gefertigt werden und meist "runde" Griffe haben. Diese sind teurer, wirken aber auch "massiver" in der Hand. Geschmiedete Besteckteile und Messer bewertet man nicht nach der Materialstärke, sondern nach ihrem Gewicht.
Spülmaschine
Bei 18/0 handelt es sich somit um einfachen Chrom Edelstahl, welcher handelsüblich als „spülmaschinengeeignet“ bezeichnet wird. Von einer „Spülmaschinenfestigkeit“ kann hier nicht generell ausgegangen werden, es treten jedoch nur in sehr seltenen Fällen Probleme bei der Reinigung in der Spülmaschine auf, welchen jedoch oft Fremdeinwirkung zu Grunde liegen.
Chrom- Nickelstahl 18/8 und 18/10 werden handelsüblich als „spülmaschinenfest“ bezeichnet.
Nicht in die Spüle sollten satinierte Besteckteile, Holz- und Kunststoffgriffe (diese Teile werden auf die Dauer matt).
Messer
Unabhängig von der Materialqualität des Bestecks werden Messer aus einer niedrigeren Legierung (13/0) hergestellt. Dies hat den Vorteil, dass die Messer eine härtere Klinge erhalten und die Schnitthaltigkeit erhöht wird. Messer bedürfen aus diesem Grund besonderer Pflege.
Pflegehinweise
Sie können Ihr Besteck mit einem Pflege- / Poliermittel behandeln und damit der Oberflächen-Korrosion vor beugen. Wir empfehlen z.B. "INOXAN" link. Jedoch ist jede Metall-Politur grundsätzlich geeignet.
Messer
Schliffe
Wellenschliff:
Es sind verschiedene Ausführungen erhältlich, die bekanntesten sind wohl Brot- und Tomatenmesser. Gute Schneideigenschaften werden durch „Säge-Wirkung“ ermöglicht, speziell geeignet für weiche "Materialien" wie Tomaten oder Brot.
Flacher Schliff in Längsrichtung:
Auch hier gibt es unterschiedliche Macharten, auch wenn diese Klingen auf den ersten Blick meist gleich scheinen.
- Schliff mit Radius (Konvex oder Konkav)
- V-Form
Der Vorteil einer Konvexen Klinge liegt im Wesentlichen darin, dass das zu schneidende Gut nur am Anfang Kontakt mit der Klinge hat, und sich danach von der Klinge wegschält, während bei einer V-Form das Schnittgut eine grössere Kontaktfläche hat (höherer Kraftaufwand nötig).

Materialien
Stahl
- Chrom-Stahl 13/0: Handelsüblicher Messerstahl, wie er meistens für Messer bei Bestecken und Küchenmesser verwendet wird.
- Legierungen: Dem Chromstahl werden Zusätze beigemischt, um die Eigenschaften des Stahls zu verändern (z.B. Widerstandsfähigkeit gegen Rost, Härte oder Schlagempfindlichkeit). Z.B.: Chrom, Molybdän oder Vanadium. Beispiel: Messer Shikoku
- Damast: spezieller Stahl, welcher sehr bekannt ist von Japanischen Schwertern. Diese Stahlart besteht aus mehreren, hauchdünnen Lagen von zwei unterschiedlichen Stahlarten, welches in einem speziellen Verfahren hergestellt wird. Das Zusammenfügen dieser beiden Stahlarten (eine Art sehr hart und die andere elastisch) ergibt eine Klinge, welche einen lang anhaltenden Schliff erhalten kann, und dennoch gegen Schläge unempfindlich ist.
Keramik
Sehr Hart, deswegen jedoch leicht bruchanfällig, dafür werden die Messer aber kaum stumpf.
Geschirr
Farben
Bei weissem Porzellan / Geschirren werden folgende Farben unterschieden:
„normal white“: kann teilweise leicht gräulich stich aufweisen
„high white“: weiss
„super white“: reinstes weiss (hochrein weiss)
Materialien
Porzellan
Steingut / Steinzeug
Spielwaren
Zur Herstellung wird überwiegend Holz aus forstwirtschaftlichen Betrieben aus der Wieder- oder Erstaufforstung verwendet.
Mit dem CE- Siegel versehen und nach der Europäischen Norm für Spielzeugsicherheit EN 71 hergestellt. Die zum Einsatz kommenden Farben sind speziell für das Holzspielzeug entwickelt und speichelfest.